Samsung Galaxy S5

Das Flaggschiff von Samsung, das Galaxy S5, ist ein kleiner Alleskönner. Du kannst damit nicht nur telefonieren und surfen, verschiedenste Apps betreiben, Deine Fitnessparameter checken und deine Inhalte auf dem 5,1 Zoll großen Super-AMOLED-Bildschirm anschauen, sondern dank des robusten abgedichteten Gehäuses auch in jeder Lebenslage hochauflösende Fotos und Videos aufnehmen.

Samsung Galaxy S5

Samsung Galaxy S5
8.2

Bildqualität

8.5 /10

Outdoor-Tauglichkeit

8.0 /10

Preis-Leistung

8.0 /10

Was uns gefällt

  • High-End Smartphone
  • Gute Fotos, Videos in 4K-Auflösung
  • Sehr gute Verarbeitung & Ausstattung
  • IP67-Zertifizierung

Was uns nicht gefällt

  • Begrenzte Tauchtiefe
  • Recht hoher Preis

Features & Besonderheiten

Das Smartphone besitzt eine 16-Megapixel-Kamera mit Ultra-HD-Videofunktion und 4fach Zoom auf der Rückseite sowie eine 2,1 Megapixel Frontkamera. Beide Kameras verfügen über einen Bildstabilisator, Gesichtserkennung und die beliebte Funktion „Smile Detection“. Du kannst damit ein Serienbild fotografieren, ein Panorama-Foto ablichten und gute Porträt-Fotos anfertigen. Im intuitiven Menü findest Du weitere interessante Einstellungen.

Du kannst das Handy per Sprache oder mit Gesten steuern, es mit dem Kindermodus oder dem Fingerabdrucksensor sichern und hat alle Übertragungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten Deiner Kreationen gleich mit an Bord. Der interne Speicher verfügt über 16 Gigabyte und ist mit einer microSD Card auf bis zu 64 Gigabyte erweiterbar, als Betriebssystem kommt die aktuelle Android-Version 4.2.2 zum Einsatz.

Bildqualität

Die 16-Megapixel-Kamera harmoniert sehr gut mit der hochauflösenden Ultra-HD-Videofunktion mit bis zu 3840 x 2160 Pixel, liefert aber auch hervorragende Standbilder. Sie ist mit einem digitalen 4fach-Zoom ausgestattet, ein optischer Zoom existiert nicht. Mit dem schnellen Autofokus des Samsung Galaxy S5 und 0,3 Sekunden Einstellzeit reagierst Du sofort auf rasche Bewegungen. Der selektive Fokus ist in der Lage, gewollt Unschärfebereiche vor oder hinter Deinem Motiv zu erzeugen. Eine spezielle Adapt-Display-Einstellung analysiert die aktuellen Lichtverhältnisse immer automatisch über einen Sensor und optimiert daraufhin die Farbeinstellung, die Farbsättigung und die Bildschärfe.

Spannend sind auch die Möglichkeiten der kleineren 2,1 Megapixel Frontkamera. Dieses Gerät beherrscht sogar den HDR-Modus. Du kannst damit gut im Gegenlicht oder im Schatten drehen bzw. fotografieren.

Outdoor-Tauglichkeit

An der Unterseite des Samsung Galaxy S5 befindet sich ein verschließbarer USB-3.0-Port. Das hat seinen Grund: Das Smartphone ist nach der neuen IP67 Norm vor Wasser und Staub geschützt. Es verschmerzt einen kurzen, flachen Tauchgang in klarem Süßwasser, aber mehr allerdings auch nicht.

Pro und Kontra

Für das Smartphone Samsung Galaxy S5 als Foto- und Videokamera spricht vor allem die äußerste Vielseitigkeit eines solch kleinen Gerätes. Es ist kommunikationsstark und bietet alle Funktionen, die ein Computer zu Hause kaum besser könnte. Die Bildschärfe, -tiefe und -auflösung sind für den Alltagseinsatz mehr als ausreichend.

Ambitionierte Fotografen und Kameramänner/-frauen mit professionellem Anspruch dürften mit der Optik, den Funktionen und den vollautomatischen Einstellungen allerdings einige Probleme haben. Aber für den Notfall ist es immer gut, ein Smartphone mit ordentlicher Kamera in der Tasche zu haben – zumal es aufgrund seiner Outdoor-Qualitäten auch in Situationen zum Einsatz kommen kann, wo man sein teures Equipment ungern einsetzen würde.

Preis-Leistungsverhältnis & Fazit

Zwischen 470 und 550 EUR kostet ein Samsung Galaxy S5. Wer ohnehin über die Anschaffung eines neuen Smartphones nachdenkt und dazu noch ein begeisterter Foto- oder Video-Fan ist, wird bei diesem Angebot gern zugreifen. Der Weg über einen Telefonvertrag wäre in diesem Falle sicher günstiger. Allein auf die Kamerafunktionen bezogen, lohnt sich dieser Kostenaufwand jedoch nicht.

Auf einen Blick